AUF DEN SPUREN DER FAUST – der Arabische Frühling und der Westen

WDR/SR 2011, DRS/ORF 2012
mit Elias Steinhilper
54 Min
Regie:Alexander Schumacher

Sendung

Die Regimestürze in Tunesien und Ägypten  im Januar/Februar 2011 als Modell für gewaltlose Revolution ?

Fahnen mit einer stilisierten schwarzen Faust auf hellem Grund wehten auf dem Tahrir-Platz während der „Revolution“, das Logo unter dem die „Junge Internationale des Diktatorensturzes“ autokratische Regime stürzte. Welche Rolle spielte sie im Arabischen Frühling? Die AktivistInnen nutzten das Drehbuch für gewaltlose Regimewechsel für ihren Kampf um Freiheit und Demokratie, so die beiden Autoren nach Recherchen in Ägypten, Tunesien, Belgrad und den USA – und scheiterten. Die Diktatoren gingen, die alten Verhälrnisse blieben, im Grossen und Ganzen.
Die Recherchen zu dem Feature wurde von den Filmstiftung NRW gefördert.
Freedom House

Freédom

Chomsky über Diktatorensturz

Chomsky

Der tunesische Blogger Hamadij Kaloutscha

Kaloutscha

Zusätzliche Informationen

Veröffentlicht unter 25 Reportagen, Demokratie, In voller Länge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Jahr für Jahr
Kategorien