DER WEG DURCH DEN STAUB ZUR JUNGFRAU VOM TAU – eine spanische Wallfahrt

DLRK 1998

Sendung

Jedes Jahr zu Pfingsten Sevillana tanzend, Manzanilla trinkend und liebestrunken sind sie unterwegs, zu Fuß, hoch zu Roß oder auf prächtig blumengeschmückten von Ochsen gezogenen Planwagen, über eine Million WallfahrerInnen aus Spanien und der ganzen Welt, mehrere Tage lang auf den Weg zur Ermita der Blanca Paloma, einer als wundertätig verehrten Marienfigur auf in El Rocio im Guadalquivir-Delta – eine sinnenfreudige Pilgerreise, die an die vorchristlichen und antiken Wurzeln dieses Frauenheiligtums erinnert.

Der Höhepunkt

Mix

Zusätzliche Informationen:

Veröffentlicht unter 25 Reportagen, In voller Länge, Reisen
Ein Kommentar auf “DER WEG DURCH DEN STAUB ZUR JUNGFRAU VOM TAU – eine spanische Wallfahrt
  1. brigitte volhard sagt:

    die Geschichte hat mich beeindruckt, mir gefallen. Mich interessiert der politische Fortgang Spaniens sehr. Auch der Cataluniens.
    Dank und Gruß b.Volhard

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Jahr für Jahr
Kategorien