DIE LERCHEN VON BRODOWIN – vom Naturschutz im ökologischen Landbau

SWR 2009

28 Min
Autor und Regie: Anselm Weidner

Agrarland ohne Lerchen – heute ist das fast die Regel. In der Gemarkung Brodowin in der Uckermark kann man über manchen Schlägen mehr als 20 Feldlerchen zugleich tirilieren hören. Ökologische Landwirtschaft plus Naturschutz heißt das Geheimnis. Der „anschwellende Lerchengesang“ über der Brodowiner Feldflur enthält eine wissenschaftlich fundierte frohe Botschaft: moderne Landwirtschaft ohne Artenrückgang ist möglich.

Sendung

Veröffentlicht unter Weitere Sendungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Jahr für Jahr
Kategorien