DER KUCKUCK – Evolution als Rüstungswettlauf

DLFK Zeitfragen, 07.05.2018
29 Min
Regie: Giuseppe Maio

Sendung

Jeder kennt ihn, seinen Gesang, aber wer hat ihn schon gesehen? Er ist so legendenumwoben wie heimlich: der Kuckuck, der einzige Brutparasit hierzulande. In den letzten 10-15 Jahren hat die Erforschung der sog. „adversiven Koevolution“ am Beispiel des Kuckucks große Fortschritte gemacht. Man kennt die einzelnen Stufen des evolutiven Rüstungswettlaufs (arms race) zwischen dem Parasiten Kuckuck und seinen Wirtsvögeln, von der Ei-Mimikry bis zum Rauswurf von Wirtseiern und Wirtskücken aus dem Wirtsnest und die sich of in einem evolutiven Zeitraffer entwickelnden Tricks von Abwehr und Gegenabwehr inzwischen sehr genau. Traurig nur, wie rapide die Kuckuckspopulation in den letzten Jahre abnimmt. Jetzt hat das große Artensterben auch den Lebensraumgeneralisten Kuckuck, den Frühlingskünder, erwischt. Einer der Gründe könnte der Klimawandel sein. Satellitentelemetrie läßt uns inzwischen sehr viel genauer sei Zugverhalten und mögliche Verluste auf den unterschiedlichen Zugrouten verstehen.

Veröffentlicht unter Vogelwelt, Weitere Sendungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Jahr für Jahr
Kategorien