OPERATION SEGGENROHRSÄNGER – Die große Geschichte von der Rettung eines kleinen Vogels

SWR2 Wissen, 30.05.2011
27 Min
Regie: Anselm Weidner

Sendung

Es ist die seltenste und am stärksten gefährdete Singvogelart Europas: der Seggenrohrsänger, der nur noch in wenigen Moorgebieten brütet. Heute wird der Gesamtbestand auf etwa zehntausend Paare geschätzt. Die Rettungsgeschichte begann vor 20 Jahren in den Biebrza-Sümpfen Nordost-Polens mit der Suche nach den Restbeständen des kleinen braunen Vogels. Expeditionen in Moor- und Sumpfregionen Weißrusslands, in der Ukraine, Westsibirien bis in die Überwinterungsgebiete im Senegal folgten. Eine internationale und interdisziplinäre Forschungsgemeinschaft von Ornithologen bis Landschaftsökologen half, den kleinen braunen Singvogel zu retten.

Manuskript (PDF)

Veröffentlicht unter Vogelwelt, Weitere Sendungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Jahr für Jahr
Kategorien